The Prodigy Foto: The Prodigy

Neues Album: The Prodigy - The Day Is My Enemy

Autor:
Kategorie: Music

Nach sechs langen Jahren veröffentlichen The Prodigy ihr sechstes Album "The Day Is My Enemy". Insgesamt 14 Tracks haben die Jungs auf's Vinyl gepackt und die wollen gehört werden.

The Prodigy haben mit ihrem einzigartigen Stil und ihrem enormen Wiedererkennungswert die Rave- und EDM-Szene der 90er Jahren unbestreitbar geprägt. Ich kann mich noch gut an den Abend des Erstkontakts erinnern: auf MTV gab es noch Musikvideos und es lief das Video zu "Firestarter". Mein 13-jähriges Ich war ziemlich verwirrt und begeistert zugleich. The Prodigy gab es damals zwar schon seit 5-6 Jahren, für mich waren sie aber neu, anders, verrückt und anziehend. Aber genug der Nostalgie. 

Mit "The Day Is My Enemy" haben The Prodigy ein Album auf den Markt gebracht, welches nicht gerade wenig schlechte Kritik geerntet hat. Man ließt häufig, dass der Stil der Gruppe einfach nicht mehr in die heutige Zeit passe und ausgelutscht sei, was ich aber so nicht bestätigen möchte.

Mir gefällt der besondere Sound nach wie vor und ich höre auch eindeutig eine Modernisierung heraus. Beispiel hierfür wären "Rebel Radio" oder auch "Rok-Weiler".

"Medicine" mischt den typischen Breakbeat mit orientalischen Klängen - ich tippe mal auf ein Sample einer Zurna - was aber keineswegs den Druck aus der Nummer nimmt. Hingegen ist "Invisible Sun" ein extrem untypisch langsamer Track für The Prodigy und gleichzeitig die Ruhe vor dem Sturm "Wall of Death". 

Meine persönlichen Favoriten auf dem Album sind "Roadblox" und "Invisible Sun". Mich überkommt beim Hören die extreme Lust The Prodigy live zu erleben, denn die Bühne ist definitiv das Zuhause der Mittvierziger, weshalb ich den Einen oder Anderen Schnitzer bei der Produktion der Studio-Alben verzeihen kann.

Nachtrag

Auf Spotify gibt es jetzt "Liam Howlett's Rebel Radio Playlist". Ein tolles Interview, das mit all jenen Songs aufgelockert wird, welche Liam in seiner Jugend inspirert haben. Sehr zu empfehlen.

In celebration of their new album The Day Is My Enemy The Prodigy's Liam Howlett talks to Eddy Temple Morris exclusively on Spotify about the tracks that shaped his life and career.

Habt ihr das Album schon gehört und wie hat es euch gefallen? Bringen die Jungs noch genug Druck zusammen oder findet ihr das Album eher lahm?

Artikel bewerten

4 2 5

Kommentare

comments powered by Disqus
Top